Amnesty International Äthiopien-Eritrea-Koordinationsgruppe

Impressum | Login

Äthiopien-Eritrea-Koordinationsgruppe

StartseiteRundbrief Äthiopien/Eritrea

Rundbrief Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 01/2017)

Das äthiopische Parlament verlängerte jüngst den Ausnahmezustand um weitere vier Monate. Im Oktober 2016 war der Ausnahmezustand für sechs Monate beschlossen worden, nun also ist er verlängert und damit geht die Einschränkung der Grundrechte weiter. Vor allem Oppositionelle und Journalist_innen wurden festgenommen und vielfach ohne Anklage inhaftiert.
Der aktuelle Rundbrief widmet sich dem Ausnahmezustand in Äthiopien im Detail: Inhaftierungen, Maßnahmen im Ausnahmezustand, die Einschränkungen sozialer Medien. Aber auch zur Lage in Eritrea befinden sich zwei Beiträge im Rundbrief.
Download



Rundbrief Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 02/2016)

Dieser Rundbrief enthält viele Informationen zu den anhaltenden Protesten in Äthiopien und geht erneut auf die schwierige Situation Eritreischer Flüchtlinge ein. Es geht um die Hintergründe der Proteste und die Menschenrechtsverletzungen, Polizeigewalt und Inhaftierung Oppositioneller in Äthiopien, und um die Fluchtgründe aus Eritrea und den Wegfall des Flüchtlingsschutzes für Eritreer in Deutschland.
Download



Rundbrief: Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 1/2016)

Dieser Rundbrief beschäftigt sich erneut mit der Flucht aus Eritrea, insbesondere den Fluchtursachen von Kindern, und der prekären Menschenrechtssituation in Äthiopien anhand der Instrumentalisierung des Anti-Terrorismus-Gesetzes und der Misshandlung angeklagter Oppositioneller und Menschenrechtsaktivisten, vor allem im Bezug auf die Proteste der Oromo.
Download



Rundbrief: Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 3/2015)

In diesem Rundbrief findet Ihr viele Informationen zu Äthiopien und Eritrea im Zusammenhang mit der Situation von Flüchtlingen. Es geht um Fluchtgründe, um den EU-Afrika-Gipfel in Valletta (und im besonderen um die Rolle von Äthiopien und Eritrea) und um vieles mehr.
Download



Rundbrief: Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 2/2015)

In diesem Rundbrief wird auf die Situation von Oppositionsmitgliedern während der Wahlperiode in Äthiopien eingegangen – Amnesty drängt unter anderem auf die Freilassung unrechtmäßig festgehaltener Oppositionsmitglieder sowie auf die Aufklärung der Ermordung mehrerer Oppositioneller im Vorfeld der Wahl. Die vom UN-Menschenrechtsrat eingesetzte Untersuchungskommission für Eritrea legte den Bericht ihrer Recherchetätigkeit vor: Mannigfaltige und systematische Menschenrechtsverletzungen werden darin dokumentiert. Aber auch positive Meldungen gibt es: 15 Monate nach ihrer Verhaftung sind drei Journalisten und zwei Blogger freigelassen worden, nachdem die Klagen gegen sie auf Grundlage des Antiterrorgesetzes, fallengelassen worden waren.
Download



Rundbrief: Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 1/2015)

Die Parlamentswahlen in Äthiopien im Mai werfen ihre Schatten voraus: Millionen Menschen sind registriert zum Wählen. Gleichzeitig werden aber Meinungsfreiheit und Versammlungsfreiheit eingeschränkt: Erst kürzlich hat die Polizei Demonstrationen gewaltätig unterbunden und Demonstrierende inhaftiert - darunter auch Kandidaten der Opposition.
Download



Rundbrief: Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 2/2014)

Im aktuellen Rundbrief wird der Bericht der Sonderberichterstatterin zu Eritrea des UN-Menschenrechtsrates zusammengefasst, auf dessen Grundlage die Einrichtung einer Kommission zur Untersuchung der festgestellten Menschenrechtsverletzungen beschlossen wurde. Weiterhin wird auf das Problem des Landgrabbing durch vornehmlich ausländische Investoren in Äthiopien eingegangen. Zusammenfassungen und weiterführende Verweise finden Sie auch zu weiteren Themen wie der kürzlich stattgehabten Verhaftung von Demonstranten in Äthiopien und der fortwährenden Verbreitung von Folter in vielen afrikanischen Staaten.
Download



Rundbrief: Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 1/2014)

In diesem Rundbrief werden die aktuellen Entwicklungen im Fall Eskinder Nega dargestellt und auf die Situation der äthiopischen Flüchtlinge, die aus Saudi-Arabien abgeschoben werden, eingegangen. Weitere Themen sind der Universal Periodic Review zu Eritrea und der Menschenhandel mit eritreischen Flüchtlingen im Sudan und in Ägypten.
Download



Rundbrief: Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 1/2013)

In diesem Rundbrief berichten wir über die Unterdrückung muslimischer Proteste in Äthiopien. Ganz aktuell veröffentlicht Amnesty eine Stellungnahme zur Unterdrückung von Oppositionsparteien durch die äthiopische Regierung (Blue Party und Unity for Democracy and Justice). Beide Parteien setzen sich unter anderem für die freie Meinungsäußerung der muslimischen Gruppierungen im Land ein und kritisieren das Vorgehen der äthiopischen Regierung. Auch in Eritrea werden Menschenrechtsaktivisten verfolgt – im Rundbrief finden Sie eine Zusammenfassung der Situation und eine Darstellung von Einzelschicksalen. Weitere Themen sind die Entführung von eritreischen und äthiopischen Flüchtlingen und die Verfolgung von LGBTI-Individuen in Äthiopien und Eritrea.
Download



Rundbrief: Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 4/2012)

Es wird darin über den Tod des äthiopischen Ministerpräsidenten Meles Zenawi berichtet, zudem finden sich Informationen zu seinem Nachfolger, zu Äthiopiens Wahl in den UN-Menschenrechtsrat und vielen weiteren aktuellen Themen, zu denen Amnesty International Stellung nimmt.
Download



Rundbrief: Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 3/2012)

Wir behandeln unter anderem in diesem Rundbrief aktuelles zum Menschenrechtsrat der UN, zur Novellierung der "Charities and Societies Proclamation" und zur Verurteilung von Eskinder Nega.
Download



Rundbrief: Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 2/2012)

In diesem Rundbrief geht es um das Treffen zwischen Präsident Obama und Premierminister Meles Zenawi auf dem G8-Gipfel, neue Entwicklung im Fall von Dawit Isaak und um Christenverfolgung in Eritrea.
Download



Rundbrief: Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 1/2012)

In diesem Rundbrief geht es um eine Verhaftungswelle in Äthiopien und um den Angriff auf die Redefreiheit von Seiten der Regierung.
Download



Rundbrief: Äthiopien/Eritrea (Ausgabe 2/2011)

Der Rundbrief behandelt ab sofort immer die Geschehnisse in Äthiopien und Eritrea zusammen. Viel Freude beim Lesen!
Download



Rundbrief: Eritrea (Ausgabe 1/2011)

Der Rundbrief zu Eritrea behandelt u.a. die Situation der eritreischen Flüchtlinge in Äthiopien und im Sudan, sowie die Entwicklungen im Fall des seit 2001 in Haft befindlichen Journalisten Dawit Isaac.
Download



Rundbrief: Äthiopien (Ausgabe 1/2011)

Der Rundbrief behandelt Themen wie die Wahlen im Mai 2010 und die Freilassung von Birtukan Mideksa.
Download



Falls Sie die jeweils aktuelle Ausgabe des Rundbriefs in Zukunft automatisch zugesendet bekommen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular

Informieren